Online Casino Bonus-Angebote

Tischspiele Bonus Startguthaben

Casino Boni für Tischspiele sind eher selten anzufinden und meist mit höheren Umsatzbedingungen verbunden. Des Weiteren werden, anders als beispielsweise bei Spielautomaten, die Echtgeldeinsätze bei Tischspielen der zu erreichenden Umsatzsumme (Playthrough) nicht vollständig oder nur zum Teil angerechnet (weitere Details unten). Selbstverständlich trifft dies nur zu, wenn auch ein Angebot, ganz gleich, ob Tisch- oder Spielautomaten Bonus, in Anspruch genommen wurde. Spieler, die ohne einen Casino Bonus spielen, müssen sich bezüglich der besuchten Spiele oder Einsatzlimits keine weiteren Gedanken machen.

Die Ausnahme – online Roulette im CasinoClub

Im nachfolgenden Abschnitt wird erläutert, welche Aspekte es bei einem Tischspiele Bonus zu beachten gibt. Wer sofort mit einem Casino Startguthaben für Roulette loslegen möchte, ist der CasinoClub (GTECH Software) zu empfehlen. Das deutsche Online Casino ist eines der wenigen Glücksspielportale, das Einsätze bei Roulette der Umsatzsumme zu 100% anrechnet (100% Playthrough). Das bedeutet schlichtweg, ein Einsatz von beispielsweise 10€ wird auch als solcher gewertet (100%) – nicht etwa 15% bis 20%, wie es in anderen Spielcasinos die Norm ist – weitere Informationen dazu im folgenden Abschnitt.

Online Casinos mit Startguthaben für Tischspiele


LeoVegas Casino

LeoVegas Casino   

9.1/10 Punkte   Jetzt spielen   Testbericht   Net Entertainment


CasinoClub

CasinoClub   

8.8/10 Punkte   Jetzt spielen   Testbericht   Boss Media (GTECH G2)


Tischspiele Bonus – das gibt es zu beachten

Die Aspekte, die es zu beachten gibt, sind:

  • Bietet das Casino ein typisches als Tischspiele Bonus ausgewiesenes Angebot mit 100% Spielanteilanrechnung (Gewichtung) an?
  • Falls nicht – wertet das Casino überhaupt die Einsätze bei Tischspielen?
  • Falls ja – zu welchem Anteil (%) werden die Einsätze der Umsatzsumme angerechnet?
  • Kann das Spielen bei nicht in den Bonusbedingungen verankerten (unberechtigten) Tischspielen zur Stornierung des Bonus und/oder der erzielten Gewinne führen?

Spielanteilanrechnung und unberechtigte Tischspiele

Ausgewiesener Tischspiele Bonus: Die Einsätze mit einem ausgewiesenen Tischspiele Bonusangebot werden immer zu 100% gewertet. Anders als beim Spielautomaten Bonus, fällt die zu erreichende Umsatzsumme in der Regel aber um einiges höher aus.

Umsatzbeispiel: Angenommen, es wurde ein 100€ Tischspiele Bonus in Anspruch genommen. Dieser ist 40 Mal umzusetzen = 4.000€ beträgt die Umsatzsumme, die es freizuspielen gilt. Die Einsätze bei Blackjack werden zu 100% gewertet. Das bedeutet, der zu erreichenden Umsatzsumme (4.000€) werden bei einem 10€ Einsatz auch 10€ angerechnet. Es müssen also theoretisch 400 Hände à 10€ gespielt werden, um die Umsatzsumme zu erreichen.

Begrenzte Anrechnung der Einsätze: Wie zuvor erwähnt, werten die meisten Online Casinos, wenn überhaupt, nur einen geringen Anteil der Einsätze bei Blackjack, Roulette und Co. Der Grund liegt im für das Casino niedrigen Hausvorteil. Spieler, die eine kluge Einsatzstrategie verfolgen, können einen Tischspiele Bonus in der Theorie relativ einfach freispielen. Um das zu verhindern, werden Casino Spiele mit einem niedrigen Hausvorteil entweder in den Bonusbedingungen ausgeschlossen und/oder das Spiel an den Tischen mit diversen Teilnahmebedingungen belegt. Diese gilt es zu beachten, andererseits kann das Spiel an den Tischen als Bonusmissbrauch gewertet werden, was möglicherweise zur Stornierung des Bonus und/oder der erzielten Gewinne führt (dies ist häufig auch eine Frage der Kulanz des Online Casinos).

Umsatzbeispiel: Angenommen, es wurde ein 100€ Bonus in Anspruch genommen. Dieser ist 30 Mal umzusetzen = 3.000€ beträgt die Umsatzsumme, die es freizuspielen gilt. Die Einsätze bei Blackjack werden zu 20% gewertet. Das bedeutet, der zu erreichenden Umsatzsumme (3.000€) werden bei einem 10€ Einsatz 2€ angerechnet. Es müssen also theoretisch 1.500 Hände à 10€ gespielt werden, um die Umsatzsumme zu erreichen.

Weitere Regeln und das Spiel bei nicht berechtigen Tischspielen

Neben den Unterschieden in der Spielgewichtung (z.B. 20% bei Blackjack), müssen eine Reihe weiterer Regeln beachtet werden. Für Spieler, die prinzipiell eine nicht-manipulative Strategie verfolgen, haben die folgenden Punkte keine Relevanz. Spieler, die hingegen auf Strategien mit dem Ziel der Vorteilsbeschaffung vertrauen, werden früher oder später an der Auslegung der Bonus- und allgemeinen Geschäftsbedingungen scheitern. Folgende Regelauszüge erläutern diese These weiter (Original-Fassung aus den AGB unterschiedlicher Portale):

  • Einsätze ohne Risiko, wie das gleichzeitige Setzen auf ROT und SCHWARZ beim Roulette oder das Setzen auf mehr als zweidrittel des Roulette-Tischs werden bei der Erfüllung der Umsatzanforderungen nicht angerechnet und als Bonusmissbrauch gewertet.
  • Setzen von Einzeleinsätzen in Höhe von oder höher als 30% des Bonuswertes, bevor die Einsatzanforderungen (bzw. Umsatzbedingungen) für diesen Bonus erfüllt wurden, sind nicht gestattet.
  • Nutzen einer Strategie, in der Einsätze von hohem Wert in Spielen mit Durchspielanforderungserfüllung (bzw. Umsatzbedingungen) von weniger als 30% gesetzt werden (alle Tischspiele, Kartenspiele, Video-Poker etc.) und dann dazu übergehen, Einsätze von niedrigerem Wert als der aktuelle Durchschnittseinsatz zu setzen, während der Spieltyp gewechselt wird, hin zu höher gewichteten Spielen (Automatenspiele, Casual Games, Rubbelkarten etc.), ist nicht gestattet.

Bitte beachten: Die oben aufgeführten Punkte sind als Leitfaden anzusehen. Nicht jedes Spielcasino im Internet macht diese Regeln geltend bzw. sie unterscheiden sich im Detail. In jedem Fall sollte ein Blick insbesondere in die Bonusregeln und bei Bedarf ebenso in die allgemeinen Geschäftsbedingungen geworfen werden. Selbst wenn man beabsichtigt ohne einen Casino Bonus zu spielen, kann es niemals schaden sich vorsorglich zu erkundigen. Diverse Anbieter mögen selbst das vom Spieler eingezahlte Casino Guthaben mit Bedingungen bei den Einsatzlimits belegen. In diesem Fall handelt es sich dann aber höchstwahrscheinlich um einen nicht zu empfehlenden Glücksspielanbieter.

Hinweis: Im Regelfall ist davon abzuraten, Spiele zu spielen, die als nicht berechtigt/qualifiziert gekennzeichnet sind – auf diese wird stets in den Teilnahmebedingungen des Casinos hingewiesen. Wer es sich nicht nehmen lassen will, bei diesen Spielen zu spielen, sollte zuvor die Kundenberatung kontaktieren, um herauszufinden, wie das Casino Einsätze bei diesen Spielen handhabt – siehe Beispiele oben.

Weitere Tipps für den online Bonus bei Tischspielen

Wie zuvor erwähnt, werden Echtgeldeinsätze bei Tischspielen meist nur zum Teil oder gar nicht gewertet, wenn es darum geht, einen Online Casino Bonus freizuspielen. Wenn man eine Ahnung von den Spielen bzw. der genutzten Software eines Casinos hat, lässt sich vorweg einschätzen, wie es um die Bonusbedingungen bei Tischspielen eines Portals steht.

  • Typische Playtech Casinos: Glücksspielportale, die auf der Software von Playtech basieren, zeichnen sich im Vergleich zu anderen Anbietern durch eine relativ gute Gewichtung bei Tischspielen aus (Ausnahmen vorbehalten). Tischspiele-Wetten werden in der Regel mit ca. 10% bis 25% der Einsatzsumme gewertet.
  • Typische Microgaming Casinos: Obwohl sich reine Microgaming Casinos neben den online Slots durch eine sehr große Auswahl von Tischspielen auszeichnen, werden Einsätze bei diesen Spielen meist nicht gewertet (Ausnahmen vorbehalten – ein Blick in die Bonusbedingungen des jeweiligen Casinos ist zu empfehlen).
  • Typische NetEnt Casinos: Auch NetEnt Casinos zählen mehrere Tischspiele zu ihren Portfolios, dennoch sind diese Glücksspielportale vorrangig als Spielautomaten Casinos zu betrachten, was sich ebenso in der Gewichtung der Einsätze bei Tischspielen bemerkbar macht. Diese liegt in der Regel bei null oder wenigen Prozent.
  • Casinos mit den Spielen mehrerer Software Entwickler: Zu Beginn waren dies oftmals reine NetEnt Casinos, die mit der Zeit ihr Angebot mit den Spielen weiterer Software Entwickler erweiterten. Diese Art Online Casino ohne Download ist mittlerweile Standard. Selbst Portale, die traditionelle Download Casinos sind, steigen nach und nach auf dieses Modell um. In den meisten Fällen liegt auch hier die Gewichtung der Einsätze bei Tischspielen zwischen 0% bis 10% (stets gilt: Ausnahmen vorbehalten).

Live Casino Tischspiele Bonus

Live Casino Roulette

Auch spezielle Einstiegsboni und/oder Aktionen bei Live Dealer Spielen finden sich nur begrenzt im Online Casino wieder – doch es gibt sie. Ein Portal, das monatlich Live Casino-bezogene Aktionen veranstaltet, ist das 888casino. Andere Anbieter schreiben beispielsweise einen kleinen Bonus für Live Casino Spiele gut, nachdem der Kunde zuvor eine beträchtliche Summe eingesetzt hat. Bitte beachten: Wer beabsichtigt, mit mit einem Casino bzw. Tischspiele Bonus durchzustarten, sollte ebenso auf die Bonusbedingungen in Verbindung mit Live Dealer Spielen achten, denn diese können von den Regeln für virtuelle Tischspiele abweichen.

Gewinnauszahlung vor Erfüllung der Bonusbedingungen

Setzen die Bonusbedingungen einzig das Freispielen der Bonussumme voraus (B), NICHT ebenso der Einzahlungssumme (E+B), so kann sich der Spieler seine Gewinne im Normalfall jederzeit auszahlen lassen. Der Grund: In der Regel wird immer erst mit dem eingezahlten Geld gespielt, bevor der Bonus in Anspruch genommen wird. Das bedeutet: Vorausgesetzt, man hat das Bonusgeld nicht bereits eingesetzt, sondern den Gewinn mit dem eigenen Geld erzielt, ist dieser auszahlungsberechtigt. Von diesem Vorteil profitiert man meist in typischen NetEnt Casinos, beispielsweise im Mr Green.

Doch Vorsicht, denn leider gibt es auch in diesem Bereich Ausnahmen. Wenngleich manche Anbieter in ihren Umsatzbedingungen das Bonus Startguthaben als einzig freizuspielende Summe auslegen, setzen sie DENNOCH das vollständige Erreichen der Bonusbedingungen voraus, BEVOR eine Auszahlung der zuvor erzielten Gewinne möglich ist. Selbstverständlich kann man sich sein eingezahltes Geld nach wie vor auszahlen lassen. Dann verfallen jedoch jene erzielten Gewinne, die vor der Inanspruchnahme des Bonusbetrags mit dem eigenen Guthaben erzielt wurden (der eigentliche Bonus wird in diesem Fall natürlich ebenso storniert).

Hält man sich an die Umsatzbedingungen, werden die mit dem eigenen Geld erzielten Gewinne der zukünftigen Bonussumme beigesteuert – erst wenn die Umsatzbedingungen erfüllt wurden, sind diese Gewinne samt Bonus auszahlungsberechtigt. Dies ist in der Tat irreführend! Stattdessen sollten jene Spielcasinos diese Bonus-Praxis in ihren Umsatzanforderungen als E + B Angebot ausweisen (Einzahlung + Bonus) und nicht alleine die Bonussumme als freizuspielenden Betrag kennzeichnen, da bei einer verfrühten Auszahlung die erzielten Gewinne sowie der Bonus ohnehin verfallen.

zurück zum Seitenbeginn

Online Casino Empfehlung
100% Bonus bis 300€ im Omni Slots Casino
Casino: Omni Slots
Bonus: 100% bis 300€
Bedingungen: 35x Bonus
Bonuscode: 50FREE
Software: Bally Wulff, NetEnt, Microgaming, Amatic u.a.
Online Casino Angebot
Informationen zum Royal Panda Casino und Bonus